WER BIN ICH?

Fotografie bedeutet für mich, mich frei zu fühlen, Momente und Augenblicke festzuhalten, das Ästhetische und das Schöne von dir zu zeigen und dich zu begeistern.

Schon eine Weile begleitet mich meine Kamera durch mein Leben.

Anfangs sehr sporadisch und ohne Ziel. Viele Bereiche probierte ich aus. Menschen waren immer in meinem Fokus: Frauen, Familien, private Partys, Veranstaltungen, Tanzclubs, Presse.

Seit 2015 fotografierte ich mehr, besuchte Workshops, Kurse, übte mich in Retusche.

Im Jahr 2018 wagte ich den Schritt und meldete das Gewerbe an. Bereiche von Portrait bis erotischer Akt kristallisierten sich.

Seit Jahr 2020 liegt der Schwerpunkt in der Männer Fotografie. Dieser Bereich ist für mich was außergewöhnliches, faszinierendes, was mich immer wieder mitreißt. Es ist, was mich begeistert, bereichert, motiviert und inspiriert.

In diesem Bereich will ich mich weiterentwickeln und festigen.

GEDANKEN VON MIR ZU DIR

Wann ist es am besten?
Dieser passender Moment, den ersten Schritt zu machen?

Der ist nicht einfach, sagst du.
Und da kann ich dich gut verstehen.
Mir ging es nicht viel anders als dir.

Diese Entscheidung ist voller Fragen, Zweifel, Unsicherheiten und mit möglichen Ängsten verbunden.
Man findet alle möglichen Ausreden, um einfach das Gewünschte von sich selbst zu schieben.

Hört man auf sein eigenes inneres Gefühl, auf seine eigene Wünsche und Bedürfnisse, so findet man Mut und Überzeugung, diesen Schritt zu wagen.

Aufregender Moment folgt:

es tut gut
es motiviert
es ist meins
es fühlt sich mit Freude und Stolz auf

Wann ist dein erster Schritt?